deru

Zahnästhetik

Die führenden Ärzte Österreichs bieten das komplette Spektrum von klassischer und ästhetischer Zahnheilkunde, zahnärztlicher Chirurgie sowie Implantation von künstlichen Zähnen an. Sie können Sie sich über Veneers, Füllungstherapie und hochwertigen Zahnersatz, Implantate, zahnärztliche Chirurgie sowie Zahnfleisch- und Wurzelbehandlungen informieren und einen schnellen Behandlungstermin ausmachen.

Behandlungsspektrum
  • Ästhetische Zahnheilkunde
  • Dentalhygiene und Prophylaxe
  • Parodontologie
  • Prothetik
  • Zahnärztliche Chirurgie
  • Implantologie – weiße Zahnimplantate
  • Konservierende Zahnheilkunde
  • Endodontologie
  • Akupunktur
  • Angst vor Zahnbehandlung
  • Analgosedierung
  • Tachyon – Therapie



Ästhetische Zahnkosmetik mit Veneers und Keramikkronen
Die Ästhetische Zahnmedizin ist eine noch junge Fachrichtung, und noch wissen nur wenige Patienten, dass wir Zahnärzte nicht nur (akute) Schmerzen (und ihre Ursache) beseitigen – vielmehr bietet eine moderne Zahnarztpraxis die besten Möglichkeiten, mit der Zahnkosmetik neue Maßnahmen Ihr Aussehen gezielt zu verbessern. Klar – Gesundheit ist unser höchstes Gut, aber solang wir gesund sind, legen wir ebenso großen Wert auf unser Aussehen. Und der wichtigste Baustein guten Aussehens und gesunder Ausstrahlung ist unser Gesicht und und vor allem unsere Zähne und ein strahlend weisses Gebiß.

Veneers für ein attraktives Lächeln
Ein attraktives Lächeln kann ausschlaggebend für den Gesamteindruck sein, den wir bei unserem Gegenüber hinterlassen und dafür bieten wir Ihnen die verschiedensten Möglichkeiten in der Zahnästhetik, wie z.B. zahnfarbene Füllungen aus Kunststoff, eine Zahnaufhellung, Zahnkorrekturen mittels Verblend Keramikschalen, wie Veneers oder auch hochqualitativ gefertigte Keramikkronen aus E-Max oder Zirkonoxyd an, dieses Aussehen zu verbessern.

Kieferorthopädie
Die Kieferorthopädie gibt heutzutage viele Möglichkeiten der Zahnregulierung mit fester oder loser Zahnspange in Österreich.
Zum Bereich  der Kieferorthopädie zählen Prophylaxe (Vorbeugung) und die Behandlung von Zahnfehlstellungen und Kieferanomalien. Eine Zahnkorrektur der Fehlstellung ist in sehr vielen Fällen nötig. Gerne  beraten Sie umfassend die führenden Ärzte über die individuellen Behandlungsmöglichkeiten für abnehmbare und festsitzende Zahnregulierung in unserem Zahnästhetik Zentrum!

Abnehmbare Geräte zur Kieferregulierung für Kinder
Während des Körperwachstums können Entwicklungsstörungen bzw. Fehlentwicklungen der Zähne auftreten. Besonders langes Daumenlutschen länger als 4 Jahre kann zum offenen Biß führen, aber auch zu frühzeitiger Milchzahnverlust können späteren Engstand hervorrufen. Die abnehmbare oder lose Zahnspange für Kinder sind ein einfaches Instrument zur Zahnkorrektur von kindlichen Zahnfehlstellungen und wird meistens nur in der Nacht getragen.
Je nach Schwere des Falles dauert die Behandlung zwischen 1 und 3 Jahren. In manchen Fällen kann es auch notwendig werden, dass noch mit fixen Apparaturen nachkorrigiert werden muß. In der Regel vertragen die Kinder diese losen Geräte sehr gut.
Festsitzende Zahnspangen

Viele Fehlentwicklungen der Zähne entstehen im Erwachsenenalter, wenn im Kindesalter nicht rechtzeitig reguliert wurde, wie Lutschbedingter offener Biß oder zu frühzeitiger Milchzahnverlust bedingt einen starken Engstand mit Verschachtelung der Zähne. Vor allem in der Zeit, in der die Weisheitszähne frisch durchgebrochen sind, können schief oder zu eng stehende Zähne auftreten. Unbehandelte Fehlstellungen können negative Auswirkungen auf einzelne Zähne haben. Folgen sind nächtliches Zähneknirschen, Fehlbelastungen, Gelenkknacken oder Kiefergelenksbeschwerden.
Zu diesem Zweck ist es notwendig die Fehlstellung mit einer festsitzenden oder sogenannten fixen Zahnspangen zu korrigieren. Dazu werden die Zähne mit Brackets beklebt und einem Drahtbogen versehen, welcher die Zähne gerade richtet.

Diese herkömmliche festsitzende Behandlungsmethode hat ausgezeichnete Ergebnisse und man kann alle Arten der Fehlbildungen damit korrigieren, sowohl Zahnspangen bei Erwachsenen als auch bei Kindern. Von leichten Fehlstellungen bis hin zu schweren Zahn- bzw. Kieferregulierungen in Kombination mit kieferorthopädischen Operationen.

Durchsichtige Zahnschiene – Clear Aligner, Smile Aligner & Invisalign
Bei der durchsichtigen Zahnschiene, wie z.B. Smile Aligner, Clear Aligner & Invisalign handelt es sich um transparente Schienensysteme, die vor allem bei Erwachsenen zur Zahnregulierung eingesetzt werden. Ziel des Einsatzes ist es, die Zahnfehlstellung auf mehreren Etappen zu korrigieren, über den Behandlungszeitraum werden daher mehrere Zahnschienen angefertigt. Dafür wird ein Gebissabdruck entnommen, auf dessen Basis eine transparente Schiene erstellt wird, diese wird präzise an den Patienten angepasst und ist beinahe unsichtbar. Die Besonderheiten der Clear Aligner bzw. Invisalign-Schienenmethoden sind die genaue Erfolgskontrolle, ein schmerzfreies Tragegefühl sowie eine einschränkungsfreie Aussprache ohne optische Einbußen!

Innenliegende – Incognito Zahnregulierung
Bei der innenliegenden Regulierung oder auch lingualen Zahnkorrektur werden die Brackets fix an der Innenseite der Zähne geklebt. Aufgrund eines 3-Dimensionalen Computer Setup wird bereits im Vorfeld das Behandlungsergebnis dargestellt und die Brackets individuell für jeden Patienten hergestellt. Mit Incognito sind ganz genaue Zahnbewegungen möglich und damit hervorragende Ergebnisse erzielbar. Alle Fehlstellungen, wie offener Biß oder Tiefbiß, Kreuzbiß und Engstand von Zähnen lassen sich mit dieser Behandlungsart korrigieren mit den absolut besten Ergebnissen. Die Behandlungsdauer ist ebenfalls wesentlich kürzer als mit allen herkömmlichen Systhemen!

Implantate
Implantate sind neben rein ästhetischen oder sozialen Gründen, welche für schöne, festsitzende Zähne sprechen, in manchen Situationen geradezu unverzichtbar.
Um Fehlbelastungen des Kiefergelenkes zu korrigieren, erfordert es eine exakte Bisslage. Herausnehmbare “mobile” Prothesen können dies nicht gewährleisten. Implantate sind die anspruchsvolle Lösung für jeden Patienten mit einer der folgenden Ausgangssituationen:
  • Fehlen eines einzelnen Zahnes
  • Fehlen von mehreren Zähnen in einer Zahnreihe
  • Zahnloser Kiefer


Auch wenn sich der Kieferknochen aufgrund längerer Zahnlosigkeit bereits zurückgebildet hat, ist meist eine erfolgreiche Implantation möglich. Innovative Methoden des Knochenaufbaus sowie erprobte Verfahren zur Beschleunigung der Knochenbildung lassen auch hier den Traum von festsitzenden, ästhetisch anspruchsvollen Zähnen wahr werden.

Implantatgetragene Prothetik
Implantate werden als Ersatzzahnwurzel gesetzt um fehlende Zähne zu ersetzen. Fehlt eine Reihe von Zähnen, können Implantate auch als Stützpfeiler eingesetzt werden, um Kronen, Brücken oder Prothesen daran zu befestigen. Dabei spricht man von Implantatprothetik.

An einem Implantat können nicht nur Kronen oder Brücken als Zahnersatz befestigt werden, sondern auch Halte-strukturen für eine Zahnprothese. So erhält die Prothese eine optimale Verankerung. Stellte bei herkömmlichen Prothesen der Abbau der Knochensubstanz des Kiefers und damit verbunden die immer schlechter werdende Haltkraft der Prothese ein immer größer werdendes Problem dar, wird durch die Verankerung mit den Implantaten der Halt der Prothese eindeutig und vor allem dauerhaft verbessert. Schlechte Funktionalität beim Kauen und Sprechen sowie die Auffälligkeit des Zahnersatzes sind dadurch kein Thema mehr.

Fazit: Für den Patienten bedeutet die Implantatprothetik eine deutliche Verbesserung der Lebensqualität. Fehlende Funktionen wie Kaufunktion, Ästhetik und Sprache werden wieder hergestellt.